Blog — Ausstellung RSS



LANDING PAGES Vernissage am 13.07.2017 | 19Uhr

  L A N D I N G   P A G E S Andere Wege der photographischen Narration   Flatform, Claudio Gobbi, Sylvia Henrich, Andréas Lang, Søren Lose, Marco Poloni und Noah Stolz, Norbert Wiesneth kuratiert von Eleonora Farina, Claudio Gobbi und Norbert Wiesneth 14. Juli bis 27. August 2017Di-Fr 10-17 So 11-17 Vernissage: Donnerstag, 13. Juli, 19 Uhr im Projektraum | PhotoWerkBerlin, Hohemzollerndamm 176, 10713 Berlin Die Gruppenausstellung „LANDING PAGES – Andere Wege der photographischen Narration“ präsentiert internationale Künstler mit neuen konzeptionellen Ansätzen zu Orten und Erzählweisen. Bei den meisten, der hier gezeigten Künstler führen biografische Ausgangspunkte zu einer Suche nach Materialien und Spuren, die über die Erfahrung eines Ortes hinausgehen. Archivbilder, Texte, Filme, Interviews und Objekte bilden Erzählstränge,...

Weiterlesen →



Projektraum | PhotoWerkBerlin Saison 2015

Die Saison 2015 geht zu Ende. Danke für das Interesse aller Besucher und Dank an die Künstler, die die Ausstellungen erst großartig machen!!! Boris Eldagsen, David Buck Puntel, Karen Stuke,  Antonia Gruber, Alexander Klang, Heiko Tiemann, Josh Rose, Andreas Koch, Veronika Kellndorfer, Ute Lindner, Loredana Nemes, Thomas Florschuetz, Sabine Hornig, Sinta Werner, Jeremy Lynch, Marianne Ostermann, Björn Albert, Oliver Blohm, Jochen Rohner, Antonio Panetta Donata Wenders See you next year at Projektraum PhotoWerkBerlin! Norbert Wiesneth

Weiterlesen →



RECOM ART

RECOM ART ist der offizieller Sponsor des PhotoWerkBerlin–Preises 2015. Alle Bilder der Gewinner wurden von RECOM ART bearbeitet, gedruckt oder kaschiert. Das besondere ist der REANALOG Prozess für schwarz/weiß Bilder. Die digitalen Daten werden dabei optimiert auf Großformat Negative belichtet und auf klassisches analoges Barytpapier vergrößert. Inkjets sind zwar mittlerweile sehr gut, aber die Haltbarkeit und Haptik der Papiere auf Silberbasis ist immer noch unerreicht.Wir könnten nicht glücklicher über die Qualität und Wertigkeit der Ergebnisse sein!Herzlichen Dank an Markus Müller und das ganze Team von RECOM ART Überzeugt euch selbst am 02. November 2015 bei Eröffnung der Ausstellung "EyeContact" und Preisverleihung im Projektraum | PhotoWerkBerlin, Hohenzollerndamm 176, 10713 Berlin    RECOM ART is the official sponsor of the PhotoWerkBerlin Award 2015. All pictures of the winners have been edited, printed or...

Weiterlesen →



Antonia Gruber – Gewinnerin des PhotoWerkBerlin–Preises 2015

Antonia Gruber, T.T.C. SERIE, Silbergelatine Print, 60x80cm, 2015   Antonia Gruber ist die Gewinnerin des PhotoWerkBerlin-Preises 2015 in der Kategorie "Das inszenierte Portrait" Die Künstlerin setzt sich in ihren Werken mit der psychischen und physischen Fragilität des Menschen auseinander. Sie nutzt expressive Licht- und Schattenverhältnisse mit Bedacht für die Wirkung ihrer Bilder.  In der Serie "T.T.C." inszeniert sie weibliche Portraits mit verschiedensten Techniken der analogen Manipulation. Der genaue Prozess der Transformation bleibt das Geheimnis der Künstlerin doch die Ergebnisse sind ausdrucksstarke Gesichter in schwarz/weiß, faszinierend und irritierend zugleich.  Glückwunsch Antonia Gruber! Mehr zu ihr und den anderen Gewinnern bei der Eröffnung der Ausstellung "EyeContact" mit Preisverleihung am 02. November 2015 | 19:00 im Projektraum | PhotoWerkBerlin    Antonia Gruber is the winner of the PhotoWerkBerlin Award 2015 in the category "The staged portrait" The artist deals with her works with...

Weiterlesen →



Alexander Klang – Gewinner des PhotoWerkBerlin-Preises 2015

                                            Alexander Klang, Vincent, Silbergelatine Print, 2014  Alexander Klang ist der Gewinner des PhotoWerkBerlin-Preises in der Kategorie "Der natürliche Blick"  Die Protagonisten seiner Bilder sind Fremde, die sich für ein paar Tage in Berlin aufhalten. Außer einem vorherigen E-Mail-Kontakt zur Absprache des Phototermins wissen Künstler und Model nichts voneinander. Auch den Aufnahmeort kennen beide vorher nicht. Unterstützt durch die langsame analoge Technik entsteht für die kurzen Zeit des gemeinsamen Arbeitens eine vorsichtige Annäherung und Vertrautheit die ihn und das Model zum natürlichen Blick führen. Herzlichen Glückwunsch! Mehr zu ihm und denn anderen Gewinnern bei der Eröffnung der Ausstellung "EyeContact" mit Preisverleihung am 02. November...

Weiterlesen →