Blog — fotografie RSS



New features of www.PhotoWerkBerlin.com

One of the great new features of the new website is that it is responsive. For those who don't know what that means: The website now fits automatically to your mobile devices. Eine der großen Neuerungen der neuen Website ist, dass sie "responsive" ist. Für diejenigen, die nicht wissen, was das ist: die Website passt sich automatisch auf euer Handy und Tablet an. www.PhotoWerkBerlin.com  

Weiterlesen →



Projektraum | PhotoWerkBerlin Saison 2015

Die Saison 2015 geht zu Ende. Danke für das Interesse aller Besucher und Dank an die Künstler, die die Ausstellungen erst großartig machen!!! Boris Eldagsen, David Buck Puntel, Karen Stuke,  Antonia Gruber, Alexander Klang, Heiko Tiemann, Josh Rose, Andreas Koch, Veronika Kellndorfer, Ute Lindner, Loredana Nemes, Thomas Florschuetz, Sabine Hornig, Sinta Werner, Jeremy Lynch, Marianne Ostermann, Björn Albert, Oliver Blohm, Jochen Rohner, Antonio Panetta Donata Wenders See you next year at Projektraum PhotoWerkBerlin! Norbert Wiesneth

Weiterlesen →



PiB – Photography in Berlin

  Es gibt Fotografie-in-Berlin erst seit Kurzem, aber sie hat sich als Informationsplattform für die Photoszene in Berlin schnell einen Namen gemacht.  Das Projekt von Julia Schiller präsentiert ausgewählte Photographie-Veranstaltungen aller Art (Ausstellungen, Workshops, Künstlergespräche, Book Signings, etc.). Auf PiBs Website, im wöchentlichen Newsletter und auf PiBs sozialen Netzwerken wie Facebook und Twitter. Den 2-monatlich gedruckten Flyer findet man in vielen Berliner Photo-Institutionen.   Photography-in-Berlin came out only recently, but it made quickly a name as an information platform for the Berlin photo community. The project of Julia Schiller presents selected photography - all kinds of events (exhibitions, workshops, artist talks, book signings, etc.). You can find it on PiB's website, the weekly newsletter and PIB's social networks like Facebook and Twitter. Every 2months a printed flyer can be found...

Weiterlesen →



Antonia Gruber – Gewinnerin des PhotoWerkBerlin–Preises 2015

Antonia Gruber, T.T.C. SERIE, Silbergelatine Print, 60x80cm, 2015   Antonia Gruber ist die Gewinnerin des PhotoWerkBerlin-Preises 2015 in der Kategorie "Das inszenierte Portrait" Die Künstlerin setzt sich in ihren Werken mit der psychischen und physischen Fragilität des Menschen auseinander. Sie nutzt expressive Licht- und Schattenverhältnisse mit Bedacht für die Wirkung ihrer Bilder.  In der Serie "T.T.C." inszeniert sie weibliche Portraits mit verschiedensten Techniken der analogen Manipulation. Der genaue Prozess der Transformation bleibt das Geheimnis der Künstlerin doch die Ergebnisse sind ausdrucksstarke Gesichter in schwarz/weiß, faszinierend und irritierend zugleich.  Glückwunsch Antonia Gruber! Mehr zu ihr und den anderen Gewinnern bei der Eröffnung der Ausstellung "EyeContact" mit Preisverleihung am 02. November 2015 | 19:00 im Projektraum | PhotoWerkBerlin    Antonia Gruber is the winner of the PhotoWerkBerlin Award 2015 in the category "The staged portrait" The artist deals with her works with...

Weiterlesen →



15. Oktober: Symposium über Japanische Photographie in der Meiji Periode (1868–1912)

  Japanese Photography in the Meiji Period (1868–1912)"Symposium am 15. Oktober 2015, 14 - 19 Uhr Anlässlich der Ausstellung "Zartrosa und Lichtblau. Japanische Fotografie der Meiji-Zeit (1868–1912)" im Museum für Fotografie findet am Donnerstag, dem 15. Oktober 2015 von 14 bis 19 Uhr im Museum für Fotografie das Symposium "Japanese Photography in the Meiji Period (1868–1912)" statt. International hochkarätig besetzt, bietet es eine vertiefte Sicht auf in der Ausstellung angesprochene Themen, Bildstrategien und kunsttheoretische Perspektiven. Diskutiert werden das Verhältnis von Malerei und Fotografie, spielerische und illusionistische Aspekte in der Souvenirfotografie oder weitgehend unbekannte Lichtbildner und ihr Schaffen; eine Präsentation von Stereoaufnahmen in 3D-Projektion rundet schließlich das Programm ab.  Das Symposium findet in englischer Sprache statt, der Eintritt ist frei. http://www.photography-now.com/exhibition/110319 Museum für...

Weiterlesen →