StreetProjections 2018


Christian Reister
Photo by Christian Reister, projected image by Enrico Essl
PhotoWerkBerlin bringt Straßenfotografie zurück auf die Straße 

Zum dritten Mal lässt dieses Kunstprojekt im öffentlichen Raum verschiedenste Lebenswirklichkeiten aus aller Welt mit nächtlichen Projektionen auf dem Trottoir des Kurfürstendamm sichtbar werden. 

Die Fotografien wurden im Rahmen eines Wettbewerbs von einer internationalen Jury ausgewählt und zeigen wie unterschiedlich und reichhaltig das Leben auf den Straßen der Welt ist. Gleichzeitig schärfen sie den Blick für die hiesige Umgebung.
Die Verkehrskanzel ist als Ort der Projektionen umgeben von einer der lebendigsten und spannendsten Straßen Berlins. Die nächtlichen Bildfolgen auf dem Boden laden die Passanten zum Verweilen und Staunen ein.

 

Die Gewinner von StreetProjections 2018:

Joelle Chmiel (CH)
Haris Deligiannis (GR)
Daniele Esposito (B)
Lars Klingenberg (D)
Oliver Krumes (D)
Heloisa Lodder (BR)
Jean Penders (UK)
Andrzej Pilichowski Ragno (PL)
Christian Reister (D)
Michael Schölzel (D)
Alain Schroeder (B)
Stanislav Sitnikov (RUS)
Martin U Waltz (D)


Die Eröffnung ist am 28. September 2018 um 21 Uhr. 

Joachimsthaler Platz / Ecke Kurfürstendamm, 10719 Berlin

Laufzeit der Ausstellung: 29. September bis 3. November 2018 

Das Projekt ist offiziell Teil des Europäischen Monats der Photographie (EMoP) und Berlin leuchtet.

 

Das schrieb die Süddeutsche Zeitung zu den StreetProjections 2016:
Standbild und Stakkato

"Straßenbilder aus aller Welt, projiziert auf das Pflaster von Berlin, Ecke Kurfürstendamm/ Joachimsthaler Straße. Es gibt kein Innehalten. Eine Studie des flüchtigen Blicks."

---

 

StreetProjections is a collaboration of

EMOP 2018

PhotoWerkBerlin - Logo


Berlin leuchtet